1960-Schweinehaltung

Da die Kühe sehr viel Arbeit und wenig Ertrag bedeuteten, entschloss Johann den Schritt zu einer reinen Schweinemast. Damals lebten die Schweine noch in Ställen mit Spaltenboden und Schwemmentmistung.Auch der Anbau wurde geändert, anstatt der Futterkartoffeln wurde nun Mais angebaut und als Futtermittel für die Schweine verwendet. Gemeinsam mit seinem Sohn Herbert baute Johann den Schweinestall ein letztes Mal um bevor er 1988 den Hof an Herbert übergab.